Zugänge schaffen

Liebe Studis



Mit dem Beginn des Sommersemesters 2021 startet das bremenweite Kultursemester Ticket für Studierende der Universität Bremen, der Hochschule Bremen, der Hochschule für Künste Bremen und der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg.


Das Ticket ist Teil des Semesterbeitrags der betreffenden Hochschulen und ermöglicht den Zugang zu einem breiten Angebot aus der Bremer Kunst- und Kulturszene.



Über 1,5 Jahre haben die vier Studierendenvertretungen zusammen mit den aktuell sechs beteiligten Kooperationspartner*innen über ein gemeinsames Konzept zur Realisierung des Kultursemester Tickets beraten.



Folgende Institutionen und Verbände sind Teil des Projekts:

Theater Bremen
Studierende können ab drei Tage vor der jeweiligen Vorstellung oder Premiere Freikarten erhalten. Ausgeschlossen sind dabei Gastspiele, Sonderveranstaltungen sowie Konzert- und Partyveranstaltungen. 

Kunsthalle Bremen
Bietet ganzjährigen freien Eintritt. Ausgenommen sind Sonderveranstaltungen wie Vorträge oder Partys. 

Stadtkultur Bremen e.V.
Neben dem großen kostenlosen Angebot von Stadtkultur werden die kostenpflichtigen Veranstaltungen von Stadtkultur den Studierenden partiell frei zugänglich sein. Bei der Shakespeare Company Bremen sind Premieren und Sonderveranstaltungen ausgeschlossen. 

Landesverband der freien darstellenden Künste
Das Angebot des LAfDK baut sich in Form eines Veranstaltungskalenders auf, der für Studierende geeignet erscheint. Derzeit ergeben sich hierbei 20 verschiedene Formate pro Quartal, die für die Studierendenschaft für einen ermäßigten Preis von 3€ zugänglich sind. 

Schwankhalle Bremen
Für die Studierenden wird pro Veranstaltung, die von Seiten der Schwankhalle im Haus stattfinden, ein Kartenkontingent eingeplant. Diese sind vor der Veranstaltung online verfügbar. Die Karten erhaltet ihr kostenlos oder zu einem ermäßigten Preis von 3€.

Museum Weserburg
Die Weserburg bietet den Studierenden ganzjährig freien Eintritt. Ausgenommen sind gesonderte Veranstaltungen oder Vorträge. 






Pandemiebedingte Einschränkungen

Die Zugänge und Angebote der Einrichtungen und Veranstaltungsorte sind pandemiebedingt auf unbestimmte Zeit stark eingeschränkt. Sobald sich weitere Schritte hin zu einer Öffnung abzeichnen, veröffentlichen wir hier alle Daten dazu.

Wir hoffen, dass es schon bald nicht mehr: „Stay at home!“, sondern: „Ja, verdammt geh raus!“, heißt.



Eure Studierendenvertretungen des AStA der

Hochschule Bremen

Hochschule für Künste Bremen

Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg

Universität Bremen

kontakt [at] kultursemester.de